Browse Category R Regionalökonomie

Regionalökonomik; Standortwahl; Transportsysteme; Regionalpolitik

Die Rolle der Gemeingüter in den Städten: Die kontextuelle Ökonomie der Postwachstumsgesellschaft

Das Thema der Rolle der Gemeingüter in den Städten ist besonders geeignet, die Grundlagen einer kontextuellen Ökonomie der Postwachstumsgesellschaft zu veranschaulichen, die zu einem Paradigmenwechsel in der Entwicklung der modernen Wirtschaftswissenschaft führen könnte. Dabei geht es um drei Fragen: Was kommt nach dem Wachstum? Welche Ökonomie benötigt die Postwachstums-Gesellschaft? Warum gehören Gemeingüter in die Städte? […]

Read more

‘Transition Towns: Local Networking for Global Sustainability?’: a dissertation | Transition Network

Hier noch die passende Bachelorarbeit zum Thema „Transition Towns“. Der Autor Jonathan Ball schreibt: “I argue that it is the structure of Transition that is crucial to grassroots support.  As a brand and umbrella organisation, Transition is able to facilitate and foster networking potential and collective resources, which encourages participation in the model.  Yet equally […]

Read more

Wärmedämmung könnte auch ein nachrangiges Problem sein gegenüber der Zersiedelung und Mobilität

Selbst die Freakökonomen beschäftigen sich jetzt mit nachhaltiger Ökonomie und kommen manchmal zu interessanten Ergebnissen: Wärmedämmung ist bei zersiedelten Stadtlandschaften nur die halbe Miete. Ein Hinweis auf interessantes neues Buch „Green Metropolis“ von David Owen. Green Building: LEEDing Us Where? – Freakonomics Blog – NYTimes.com.

Read more