Wer ist schuld an hoher Staatsverschuldung und Eurokrise?

Der Chefökonom der Financial Times Deutschland arbeitet heraus, wie wichtig es ist, dass die Ursachen für die hohe Staatsverschuldung in der Eurozone richtig analysiert werden. Nur wenn beachtet wird,  dass die Finanzmärkte Ursache und Teil des Problems sind, greifen die Eruopäer zur richtigen Strategie. Die Lernunwilligkeit, insbesondere in Deutschland, verteuert die Krise und verzögert das Lernen an der amerikanischen Makropolitik.

Chefökonom.

Griechische Staatschulden

Renditen 10-jähriger Staatsanleihen in Prozent

Die Eurozone ist in ernsthaften Schwierigkeiten: Es droht der Ausfall einzelner Teilnehmerländer, wie z.B. Griechenlands. Seit der Einführung des Euros ist das – theoretisch – möglich, da die Euroländer keine eigenen Zentralbanken mehr haben. Was jetzt passiert, wird sehr spannend.